Eine Reise in Bildern – Travelsketches 2019

Und zu guter letzt der beste Teil. Wie auch schon vergangenes Jahr habe ich wieder einige Motive klassisch mit Bleistift und Füllfederhalter zu Papier gebracht und anschließend mit Aquarellfarben coloriert.
Bei der Papierwahl bin ich dem letztjährigen Spiralblock von Fabriano treu geblieben. Hat sich bewährt.

Weiterlesen ⭢

Eine Reise in Bildern – Schweden 2019

Teil 6 – Mora, Falun, Sigtuna & Stockholm

Die Bevölkerungsdichte nimmt allmählich wieder zu, die Städte werden größer und die Menge an Touristen steigt je näher ich Stockholm komme. Die letzten Stationen bevor es wieder Richtung Heimat geht sind hauptsächlich aus kultureller und architektonischer Sicht interessant.

Erster Stopp ist in Mora. Hier haben die Messer der Marke MORAKNIV ihren Ursprung. In der Innenstadt gibt es einen kleinen Concept-Store und die Möglichkeit eins der Messer direkt vor Ort zu erwerben. Auch kann man hier allerlei Holzschnitzmesser bekommen. Sogar ein kleines Schnitz-Set zusammen mit einem grob vorgefrästen Holzblock in Form eines Pferdes, dem Wahrzeichen der Provinz Dalarna – was zu der Zeit leider vergriffen war. Auch schön anzusehen: Eine komplette Regalwand nur mit Holzpferden in allerlei Farben und Größen. Und in Riesig steht es nochmal am Ufer des Silian. Kurzum, es ist ÜBERALL.

Weiterlesen ⭢

Eine Reise in Bildern – Schweden 2019

Teil 5 – Hamra

Von Rätans Camping aus geht es weiter auf der E45.

Nächster geplanter Stopp: Mora. Statt einer ausgedehnten Städtetour entscheide ich mich allerdings lieber für einen Zwischenstopp im Hamra Nationalpark, der zufällig unweit der Strecke liegt. Diesmal ist es nur eine gut fünf Kilometer lange, nicht asphaltiere Straße mit Schlaglöchern. Einsetzender Regen macht das ganze allerdings etwas matschig. Die Autovermietung wird es sicher freuen.
Wegen des inzwischen starken Regenschauers, der kurz nach meiner Ankunft niederfällt, mache ich erst mal eine zweite Frühstückspause. Auch in kompletter Regenmontur wäre das nicht spaßig und zum Fotografieren gänzlich ungeeignet gewesen. Schließlich lässt es nach und ich starte zu meiner Tagestour.

Weiterlesen ⭢

Eine Reise in Bildern – Schweden 2019

Teil 4 – Vålådalen

Nach dem ungeplanten Aufenthalt im Björnlandet Nationalpark geht es nun noch ein Stück weiter gen Norden, nach Dorotea. Ein kurzer Stopp in Süd-Lappland und dann geht es wieder gen Süden. Die Wettervorhersage für den heutigen Tag macht mir die Entscheidung leicht, mit dem Auto ein paar Kilometer gut zu machen.

Weiterlesen ⭢

Eine Reise in Bildern – Schweden 2019

Teil 3 – Björnlandet Nationalpark

Nach einer eher etwas unscheinbaren Ausfahrt geht es nun gut 20 Kilometer auf einer, für deutsche Verhältnisse eher als Feldweg bezeichneten, unbefestigten Straße weiter Richtung Björnlandet Nationalpark. Ich bin zwar etwas skeptisch, aber zumindest sind mir diese Art von Straßen nicht gänzlich unbekannt aus dem Nachbarland Norwegen. Kilometer um Kilometer fahre ich weiter, bis an einer Abzweigung endlich wieder ein Schild den richtigen Weg ausweist. Viel Verkehr herrscht wie erwartet nicht. Zwei Autos kommen mir auf der langen Schotterpiste entgegen. Die gesamte Strecke über bin ich damit beschäftigt den größten Schlaglöchern auszuweichen, bis ich am Parkeingang ankomme.

Weiterlesen ⭢